Anton Bruckner – Steyr – wo ich alljährlich so gerne weile

Die englischsprachige Version des Videos: 
https://youtu.be/0bbaxwfJctg


Bruckner muss man lieben. Denn in seiner ganzen Genialität war er ein einfacher, bescheidener, manchmal rührend hilfloser, immer innig empfindsamer, treuer, dankbarer Mensch und selbst seine Schwächen waren liebenswürdiger Art. 

Nicht treffender könnte man Anton Bruckner (1824 – 1896), den großen Orgelvirtuosen und Komponisten der Romantik beschreiben, wie dies Jula Bayer 1956 in ihrem Buch „Anton Bruckner in Steyr“tat. Gattin von Regens Chori Franz Xaver Bayer, herzallerliebster Freund von Anton Bruckner.

Der Kurzfilm, den Sie sehen entstand im Auftrag der Stadt Steyr. Er zeigt und erzählt von Anton Bruckners Wirken und Schaffen, vor allem von jenen Begegnungen, die mit Steyr in Verbindung stehen.

Nach Steyr kam er immer besonders gerne! Hier fand er Erholung und Ruhe, um an seinen

zahlreichen großen Werken zu arbeiten, oder diese fertig zu stellen.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden, MusikerInnen, Freunde und Unterstützer, die uns mit Bild, Ton und ihrem Wissen bei der Produktion immer freundlich und wohlwollend unterstützt haben. 

Wir wünschen uns, dass der Film in und über die Stadt Steyr hinaus einen breiten Anklang findet und viel Freude bereitet. 

Gerald Giedenbacher

Teleplus GmbH – Die FILMGESTALTER - teleplus.film